Du bist hier: HomeJens5's Blogs › Die-Altersvorsorge-fuer-Selbststae Login!
Controlcenter
 Unsere Redaktion empfiehlt folgende Tipps:

Blog Detail

Blog kommentieren

Die Altersvorsorge für Selbstständige
Obwohl Selbstständige den Mittelstand stellen und vor allem ausmachen, hat der Staat hier bei der Rente und Altersvorsorge keine gesetzliche Absicherung vorgesehen. Dies ist in soweit sehr verwunderlich, da die steuerliche Belastungs für Unternehmen und Selbstständige extrem hoch ist und nicht mit den Abgaben von Arbeitnehmern vergleichbar ist. Inzwischen gibt es die Rürup Rente (BasisRente) welche die steuerliche Last mindern soll und so Rücklagen für die Rente ermöglichen kann. Weitere Informationen und Testberichte gibt es auf dem Ratgeber https://www.altersvorsorge-heute.de/altersvorsorge-fur-selbstandige/ .

Fondsgebundene Rentenversicherungen im Test bei Ökotest

Ökotest hat zahlreiche Anbieter einer fondsgebundener Rentenversicherung untersucht. Testgrundlage war, dass der Versicherungsnehmer ein 30 jähriger Mann in eine Police ohne Garantie mit aktiv gemanagten Fonds einzahlt. Mit einer Testwertung von 76,2 konnte die AachenMünchener hier das beste Angebot bereit stellen. Folgende weitere Anbieter wurden in der Testliste erwähnt:

-AachenMünchener
-Axa
-Provinzial Nord-West
-Debeka
-Ergo
-Generali
-Zurich
-R V
-Nürnberger
-Allianz

Steuerliche Absetzbarkeit ist größter Vorteil

Einer der größten Vorteile der Rürup Rente ist, dass Selbstständige bereits nach ein paar Jahren bis zu 80 % der Beiträge steuerlich geltend machen können. So wird die Steuerlast merklich gemindert. Nach entsprechender Laufzeit und Einzahldauer können Einzahler auch 100 Prozent der Beiträge als Sonderangaben absetzen.

Steuervorteil und seine Folgen

Der sogenannten Steuervorteil hat leider auch gewissen Nachteile. Denn immer wieder stellen Experten fest, dass die Basisrente für geringe Einkommen nicht geeignet ist. Denn nur wer viel einzahlen kann, wird auch einen Steuereffekt verursachen. Weiterhin wird die Rürup Rente vom Staat nicht so gefördert, wie bei Wohn-Riester oder Riester-Rente. Viele Verbraucherschützer fordern schon seit Jahren über eine gerechte Anpassung der Rürup-Rente.

Wirtschaftslobby verhindert Pflichtrente

Die Lobby der deutschen Wirtschaft ist auf die Barikaden gegangen, als der Vorschlag einer Pflichtrente für Selbstständige, Freiberufler und Beamte eingereicht wurde. So müssten auch Politiker eine Abgabe für die Rente leisten. Von der Lobby wird es als ungerecht empfunden, dass alle Seiten der Gesellschaft ihren Beitrag leisten sollen und damit abgesichert sind. Daher ist die Abgabe für die Privatrente vom Tisch.
Autor
Geschrieben von Jens5 | 08.04.2018 um 07:38 Uhr
Um einen Blog zu kommentieren musst Du Dich einloggen oder registrieren  |  

Kommentare (0)

Was meinen andere Leute zu diesem Blog?

Jens5 10245 Berlin
männlich, 29 Jahre
Weiße Karte Hilfe zum Thema
Jens5
gerade offline!
Powerstatus: hoch Hilfe zum Thema
29 Punkte Hilfe zum Thema Blog Vote
0 Punkte Hilfe zum Thema
0 Votes bisher
Zum voten bitte einloggen oder registrieren.
Jens5´s › ID-Card › Groups › Blog › Fotos › Fotoalben new › Videos › Anzeigen › Termine › Bookmarks › Pinnwand Blog-Stats

0 Kommentare

108 views

Aktionen
› User online: 12
Aktuelle Aktionen
schnell
langsam
Buttonbar

permalink memorypoint technorati Missbrauch melden! Hilfe